Diese Abhandlung beginnt mit einigen historischen Angaben über nördlichen Geschiebe in einer Sandgrube bei Maarn in der Provinz Utrecht. Anschliessend werden gut 600 für ein Geschiebemonument bestimmte nördliche Gesteinsblöcke besprochen. Es ist anzunehmen, dassfast alle diese Blöcke wahrend der Saale - Vereisung vom Inlandeis herantransportiert wur - den, wie dies schon für die kristallinen Leitgeschiebe festgestellt wurde (vgl. hierzu den weiteren Aufsatz in dieser Zeitschrift).

zwerfstenen, geologisch park Maarn, historisch overzicht
Grondboor & Hamer

CC BY 3.0 NL ("Naamsvermelding")

Themanummer Maarn
Nederlandse Geologische Vereniging

J.G. Zandstra. (1999). Noordelijke zwerfblokken in de zandgroeve te Maarn. Grondboor & Hamer, 53(5), 101–105.